Aad van der El

Aad van der El war bei den Anfängen der Manuellen Therapie in den Niederlanden dabei. Er hat die Gründung der Stiftung Manuelle Medizin  miterlebt. Die Manuelle Therapie verdankt Aad van der El, das Physiotherapeuten in den Niederlanden,möglicherweise auch in Europa oder sogar weltweit manipulieren können und dürfen. Einige Jahre nach der Gründung der Stiftung sind Physiotherapeuten und Ärzten getrennte Wege gegangen, weil Aad meinte, das Physiotherapeuten ebenso die manipulativen Techniken beherrschen sollten. Daraufhin hat Aad van der El die SOMT gegründet und war später bei der Gründung des IFOMT in 1974 aktiv beteiligt.

aad van der el fysiotherapie manuele therapie_zpsqguapwcv

Aad van der El hat auch Bücher geschrieben. Aktuell ist sein Buch in englischer Sprache erhältlich. Es ist bis heute ein Standardwerk in der niederländischen Manuellen Therapie.

Ferner führte Aad ein systematisiertes 3D-dimensionales Untersuchungsprotokoll der Wirbelsäule durch. Die Regel von Lovett und Freyette wurde als überholt befunden. Die Untersuchung und Behandlung wird hierdurch bei IFAMT systematisch auf der Grundlage von homonymen und heteronymen 3D-Flexions- bzw. 3D-Extensionsbewegungen durchgeführt.

Vielen Dank, Aad!

Zurück in die IFAMT – Hall of Fame